Beruflicher Perspektiventag am Berufskolleg Bethel

Am 12.12.2019 fand der Berufliche-Perspektiven-Tag des Berufskollegs Bethel statt. Ziel der Veranstaltung war, die Schüler_innen der Klassen der Fachoberschule, der Berufsfachschule für Sozialassistenz und des beruflichen Gymnasiums Gesundheit über verschiedene berufliche Perspektiven sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Schule bzw. der Ausbildung zu informieren. Neben Vertreter_innen aus den Stiftungsbereichen der v.-Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, wie den Gesundheitsschulen des EvKB und der Pflegeschule Nazareth, wirkten unter anderem Referent_innen der FH Bielefeld, der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) und der Universität Bielefeld, aus der Fakultät Gesundheitswissenschaften, mit. Daneben konnten sich die Schüler_innen auch über die Möglichkeiten eines Freiwilligen Sozialen Jahres in Bethel, dem sog. Betheljahr, oder im Ausland durch die Organisation „Freiwilligendienst weltwärts“ informieren.

Ein kleiner Gruß zum Nikolaus – Aktion der SV am BK Bethel

SV Nikolausaktion

Die Überbringer der Grüße und Schokoladen-Nikoläuse: Timo, Leyla, Oguzhan, Maria und Denniz
 

Nikoläuse und Engel gehen am 06.12. durch die Klassen des Berufskollegs und verteilen Schokoladen-Nikoläuse an die Schülerinnen und Schüler und Studierenden.

Frohe Weihnachten!

Adventssingen 19

Kerzenschein, der wärmende Duft von Bratäpfeln, Lebkuchen, Tannennadeln, dampfenden Teetassen.

Wir wünschen euch eine gemütliche, beglückende und gesegnete Weihnachtszeit und schöne Ferien mit vielen Momenten, die zum Innehalten einladen und euch Freude und Entspannung bringen.

Wir freuen uns, euch im nächsten Jahr wieder zu sehen!

A Christmas Carol - Theaterbesuch mit Weihnachtszauber

Christmas Carol 19

Als Charles Dickens 1843 die bekannte Weihnachtsgeschichte „A Christmas Carol“ schrieb, waren ihm Armut und Not nicht unbekannt. Und so erfand er den schon grotesk geizigen und herzlosen Weihnachtsmuffel Ebenezer Scrooge, der seine weihnachtsfröhlichen Mitmenschen beschimpft, verhöhnt und schlägt. Je ärmer, desto respektloser. So jedoch kann die Einstellung der literarischen Vorlage des „Gringe“ nicht bleiben. Also wird er heimgesucht, zu Hause im Nachtgewand: 

Alle an einen Tisch – gemeinsames Essen in einer multireligiösen Gesellschaft

Wir haben uns als Gruppe kennengelernt und darüber gesprochen, welcher Religion wir angehören und welche Lieblingsgerichte wir haben. Unsere Gruppe besteht aus Schüler*innen der Klassen B19 A und B, B18B, E19A und F19A. Wir gehören folgenden Religionen an: Die Mehrzahl ist evangelisch (Christentum), danach muslimisch (Islam), andere sind katholisch (Christentum) sowie yesidisch (Yesidentum).

Kooperationspartner

Slick Playground