Schul- und Bildungsministerin besucht Bethel

Lernen mit und ohne Behinderung

 

Schul und Bildungsministerin besucht Bethel

 

 Über Unterrichtskonzepte und besondere Bildungsangebote für Menschen mit und ohne Behinderung hat sich Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel informiert. Am Berufskolleg Bethel und an der Mamre-Patmos-Förderschule tauschte sie sich mit Schülerinnen und Schülern, Schulleitungen und dem Bethel-Vorstand aus.

Erfolgreiche Brandschutzübung

IMG 5409

Feuerbrände machen nicht vor Corona und Baustellen Halt. Am Donnerstag, den 24.09.20 , ist die erste Brandschutzübung am Berufskolleg Bethel „unter einem Dach“ erfolgreich verlaufen.

Dabei verhielten sich alle beteiligten Schüler_innen vorbildhaft, sodass das Ergebnis sehr zufriedenstellend ist. Kleinere hilfreiche Tipps zur Verbesserung aus Kollegium und Schülerschaft wurden aufgenommen und werden bereits umgesetzt.

Am Ende des Tages zeigte sich, dass wir im Ernstfall auch solche Situationen im gesamten, frisch modernisierten Schulgebäude meistern können.

Einige Links mit Informationen zu Sars-Cov-2

 

Zum Umgang mit Infektionsfällen am Berufskolleg Bethel, Stand November 2020

Aufgrund der sich aktuell verändernden Infektionszahlen, auch am Berufskolleg, werden an dieser Stelle keine Detailinformationen mehr zu einzelnen Fällen veröffentlicht.

Wir stehen im Falle von Neuinfektionen aus dem Kreis unserer Schüler_innenschaft / unseres Kollegiums im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt und den zuständigen Stellen unseres Schulträgers.

Daraufhin werden durch uns umgehend alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet und der in der Schule betroffene Personenkreis erhält ebenfalls zeitnah, unter Beachtung des Datenschutzes, die notwendigen Informationen.

Bärbel Beckmann | Kristina Jünger Schulleitung

Fortbildungstag im Zeichen des E-learning

20200916 083505

Bereits seit einiger Zeit existieren zwei E-Learning Plattformen am BK Bethel. Wie man diese gewinnbringend nutzen und kombinieren kann, war Thema des diesjährigen Fortbildungstages. Wie nutze ich als Lehrkraft die Plattformen in Kombination mit den vielen Möglichkeiten, die unsere neuen Smartboards bieten, mit den Schüler_innen im Unterrichtsraum? Wie kann ich als Lehrkraft die Schüler_innen im Distanzlernen unterstützen? Wie erstelle ich Videos, die mein Material noch attraktiver machen?

 Staatliche Prüfung zum Rettungshelfer NRW bestanden

Rettungshelfer

Die Sanitätsdienstprüfung beim DRK ist erst zwei Wochen her. Nun haben die Schüler_innen der D18G, die das Berufliche Gymnasium mit dem Schwerpunkt Gesundheit am Berufskolleg Bethel besuchen, auch die staatliche Prüfung zum Rettungshelfer / zur Rettungshelferin NRW bestanden. Nach einem Aufbaukurs unter der Leitung von Uwe Langenberg und Assistenz von Michael Eckert stellten sie dafür noch einmal ihr Wissen und Können unter Beweis.

Unser Schulleiter Rudi Hans geht in Pension!

Rudi im Forum

Und ganz plötzlich war er da, der Tag des Abschiednehmens.

Zwar haben wir das ganze Jahr in diesem Bewusstsein gemeinsam gearbeitet und das Schulleben gestaltet, dennoch sind wir überrascht worden. Denn „Corona“ ließ uns kaum Gelegenheit zum Revue passieren lassen, zum Innehalten und zu einer gebührenden Würdigung des langjährigen und beherzten Engagements unseres Chefs am Berufskolleg Bethel.

Rudolf Hans wurde am vergangenen Mittwoch in einer bewegenden Feierstunde im Rahmen einer Lehrer_innenkonferenz und unter Corona-Bedingungen mit sehr persönlichen Beiträgen aus dem Kollegium in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Schule als Lern - und Lebensraum

Forum 2

Die Renovierung und Umgestaltung unseres Schulgebäudes „Am Zionswald“ ist mit großen Schritten vorangegangen. Jetzt haben wir eine sehr großzügig angelegte Schule, mit modernster medialer Ausstattung und ansprechendem Interieur. Ein Zentrum der Bildung, das einer fortschrittlichen Zukunft gerecht wird und zum Wohlfühlen einläd. Auf gute Kommunikationsbedingungen mit- und untereinander wurde bei der Planung des Gebäudes besonders Wert gelegt.

Durch die Neustrukturierung der Räumlichkeiten, das große Forum mit einer hervorragenden Cafeteria und die Informationstafeln wird Kommunikation angeregt und erleichtert. Es zeigt sich am Ergebnis: Qualität braucht Zeit aber das Warten hat sich gelohnt!

Kooperationspartner

Slick Playground